Montag, 5. November 2012

Schnelles Apfel-Zimt-Tarte-Dessert

Das heutige Dessert-Törtchen ist eine Eigenkreation meinerseits, die ich durch Zufall aus dem gemacht habe, was ich noch in unserem Kühlschrank gefunden habe: einen Apfel, Blätterteig, ein Ei und Sahne.

Zunächst habe ich dafür zwei kleine Tarteletteförmchen mit etwas Butter ausgestrichen und den Blätterteig ausgerollt und in ausreichend große Stücke geschnitten. Wichtig ist hierbei, dass die Blätterteigstücke größer sind als die Förmchen, damit man einen schönen Rand erhält. Zudem zieht sich der Blätterteig nach meiner Erfahrung beim Backen etwas zurück, weshalb man den Blätterteig besser über den Rand lappen lassen sollte. Der Boden wird mit einer Gabel eingestochen, damit der Blätterteig an dieser Stelle nicht hoch geht. Die so präparierten Tarteletteförmchen werden dann im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten vorgebacken. 

Der Blätterteig wird vorgebacken und dann befüllt!

Währenddessen habe ich zunächst die Äpfel geschält und in Scheiben geschnitten. Anschließend ging es an die schnelle Zimt-Sahne-Füllung. Hierfür habe ich ein Ei mit Sahne und etwas Zucker verrührt und mit Zimt abgeschmeckt.

Die Tartelettes mit dem schon leicht gebräunten Blätterteig wurden nun mit den Apfelspalten belegt und mit der Zimt-Sahne-Masse befüllt. Wichtig ist hierbei  dass Ihr die Förmchen nicht komplett auffüllt, da die Masse dann beim Backen herausläuft. Sie dehnt sich nämlich etwas aus und Ihr wollt sicherlich nicht wie ich hinterher den Ofen saubermachen müssen. :)

Goldgelb gebacken kommt die "Apfel-Zimt-Tarte" aus dem Ofen.

Die Tartelettes also wieder zurück in den Ofen stellen und weiter bei 160 °C für ca. 15 Minuten backen. Schaut zwischendurch durch die Ofentüre, ob die Masse sich schon bräunt und fest wird!

Dann die Tartes aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter ein bisschen auskühlen lassen. Sie dann vorsichtig aus den Förmchen lösen und mit einer Kugel Vanilleeis servieren. Diese schmilzt dann ganz langsam auf der noch leicht warmen Tarte!

Apfel-Zimt-Tarte

Das Rezept zum Nachbacken für Euch:

"Schnelles Apfel-Tarte-Dessert"

für 2 Personen

1 halbe Rolle Blätterteig (Kühlregal)
etwas Butter zum Einfetten
1 oder 2 Äpfel (je nach Größe)
1 Ei
100 ml Sahne
1 El Zucker
Zimt

Den Ofen auf 160 °C vorheizen.

Den Blätterteig ausrollen und in zwei Stücke schneiden. Die Tartletteförmchen mit etwas Butter ausstreichen und den Blätterteig hineinlegen. Darauf achten, dass der Blätterteig nach Möglichkeit etwas über den Rand hinausgeht und gut angedrückt wird. Den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen. Die Tartes ca. 10 Minuten vorbacken.

Die Äpfel schälen und in Scheiben schneiden. Für die Masse das Ei mit der Sahne und dem Zucker verquirlen und mit Zimt abschmecken. Die Tartes aus dem Ofen nehmen und mit den Äpfeln belegen. Die Zimt-Sahne-Masse angießen und in den Ofen schieben. Für ca. 15 Minuten backen bis die Masse gebräunt und fest geworden ist.

Die Apfel-Zimt-Tartes aus dem Ofen nehmen und etwas auskühlen lassen. Aus der Form nehmen und mit einer Kugel Vanilleeis servieren, wenn die Tarte noch leicht warm ist.

Viel Freude beim Nachbacken und eine schöne Woche,

Eure kirasol ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥♥ Ich freue mich über eure Kommentare, Meinungen und Anregungen! !♥♥