Donnerstag, 20. Dezember 2012

PAMK 3 - nun endlich auch das Glühweinkuchen-Rezept!

Meine verehrten Leserinnen und Leser,

ja, es gibt mich noch. Ich habe mich zwar letzte Woche kurz vom Handy gemeldet und meinen Schoko-Crossies-Post veröffentlicht. Jedoch gebe ich zu, dass ich meinen Blog in letzter Zeit etwas vernachlässigt habe. Ich bin seit November Teil der arbeitenden Bevölkerung und Generation Praktikum, weshalb ich abends immer voll kaputt nach Hause gekommen bin und keine Lust mehr hatte, meinen Laptop anzuschalten. :( Mittlerweile habe ich mich doch einigermaßen an den neuen "Lebens-"Rhythmus gewöhnt und möchte mich wieder häufiger um mein Bloglein kümmern. (Ok, mein Liebster wird hier vermutlich lachen und sich denken, "warum ist sie denn die letzten Tage immer auf dem Sofa eingeschlafen".... Na ja, stimmt, aber heute Abend bin ich noch relativ fit. :)) ) Außerdem ist in wenigen Tagen Weihnachten und ich möchte Euch ja schließlich auch davon erzählen, was es dieses Jahr bei uns für (kulinarische) Sachen geben wird.


PAMK_5
Weihnachtlicher Glühweinkuchen


Doch zunächst schulde ich Euch noch das dritte Rezept aus meinem Post-aus-meiner-Küche-Special. Neben  der Backmischung für Cranberry-Walnuss-Muffins und den Baumkuchen Petit Fours habe ich auch einen Weihnachtlichen Glühweinkuchen gebacken und an meine liebe Tauschpartnerin verschickt.


PAMK_6
Jetzt kennt Ihr alle Rezepte aus meiner "Weihnachtsschickerei"!


Den Kuchen habe ich übrigens in einer Papierkastenform von HEMA gebacken, sodass er beim Verschicken zusätzlichen Schutz erhielt. Dann in einer weihnachtlichen Zelophantüte und mit den selbstgemachten Labels versehen konnte er sicher ankommen.

Und hier das leckere Rezept:

Weihnachtlicher Glühweinkuchen[i]

Zutaten:
150 g Zartbitterschokolade
300 g weiche Butter
300 g Zucker
8 g Vanillezucker
6 Eier
250 g Mehl
50 g Speisestärke
3 gestr. TL Backpulver
125 ml Glühwein
250 g Puderzucker
2-3 EL Zitronensaft

 Zubereitung:
Die Schokolade raspeln und den Backofen auf 180° C vorheizen.
Die Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen bis eine gebundene Masse entsteht. Dann die Eier nach und nach hinzufügen und gut unterrühren. Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Glühwein unter den Teig rühren. Zuletzt die Raspeln unterheben.
Den Teig in eine gefettete Kastenform oder Kranzform geben und für ca. 45 Minuten backen (Stäbchenprobe!). Den fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen.
Den Puderzucker mit dem Zitronensaft verrühren und als Guss über den Kuchen geben. Trocknen lassen und dann genießen!




[i] Nach einem Rezept aus „Weihnachtsbacken von A-Z“, Dr. Oetker Verlag, 2010


Vorweihnachtliche Grüße und viel Spaß in Eurer Weihnachtsbäckerei,

Eure Kirasol ♥

Ps: Viele weitere Beitrage der Aktion "In der Weihnachtsschickerei" findet ihr auf der Pinterest-Seite von Post aus meiner Küche!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥♥ Ich freue mich über eure Kommentare, Meinungen und Anregungen! !♥♥