Freitag, 26. April 2013

Klassiker: Nussecken selbermachen

"Wie wäre es denn mal wieder mit einem Klassiker?" Das dachte ich mir vor einiger Zeit, als ich mir die ganzen tollen Beiträge der 5. Post aus meiner Küche Aktion auf Pinterest angeschaut habe. Da haben sich nämlich einige Teilnehmerinnen für Nussecken entschieden. "Die musst du auch mal selber machen", dachte ich mir also und gedacht, getan. Schnell im Backbuch meiner Mama gestöbert und da habe ich ein sehr leckeres Rezept gefunden.  Wie immer habe ich es leicht angepasst. :)

Klassiker: Nussecken

Schnell die fehlenden Zutaten eingekauft und losgebacken! Ich dachte ja immer, dass Nussecken backen kompliziert und viel Arbeit bedeutet, doch weit gefehlt. Zunächst muss man aus den Zutaten einen Mürbeteig herstellen. Der Darf dann für 30 Minuten in den Kühlschrank und sich dort von der Kneterei entspannen. Währenddessen wird der Zucker zu Karamell in einem Topf geschmolzen und da kommen dann die Mandeln und Haselnüsse rein.

Nach den 30 Minuten wird dann fix der Teig ausgerollt und auf ein Backblech gelegt. Eigentlich kommt da dann Aprikosenmarmelade drauf, jedoch mag ich keine Aprikosenmarmelade, weshalb ich die Blutorangenmarmelade, die mir meine kleine Nichte zu Weihnachten geschenkt hat, dünn auf den Teig gestrichen habe. Der Teig wird nun noch mit der Nussmasse getoppt und schon kann alles in den Ofen.

Nach der Backzeit muss der Nusskuchen kurz abkühlen, wird aber noch warm in die typischen Dreiecke geschnitten. Dann noch ganz auskühlen lassen, mit geschmolzener Schokolade verzieren und schon kann man die selbstgebackenen Nussecken genießen!

Mögt Ihr Nussecken? Habt Ihr vielleicht auch ein Lieblingsrezept?

Klassiker: Nussecken

Selbstgebackene Nussecken

für ein Blech

200 g Mehl
100 g Vollkornmehl
100 g Zucker
1 Pk. Vanillezucker
2 Eier
130 g Margarine
1 Tl Backpulver
einige El Blutorangenmarmelade
100 g Zucker
60 g brauner Zucker
200 g Butter
2 Pck. Vanillezucker
4 EL Wasser
200 g gehackte Haselnüsse
200 g gehackte Mandeln
100 g Schokolade

Die Zutaten für den Teig gut mit einander vermengen, sodass ein schöner glatter Teig entsteht. Den Teig mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen. 

Währenddessen den Zucker mit der Butter,  dem Vanillezucker und dem Wasser in einem Topf schmelzen und aufkochen. Die Mandeln und Haselnüsse hinzufügen und alles gut miteinander vermischen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, ausrollen und auf ein Backblech legen. Mit der Marmelade bestreichen und mit der Nussmasse bedecken.

Für ca. 45 Minuten bei 175 °C im backofen auf mittlerer Schiene backen. Anschließend auskühlen lassen und in Dreiecke schneiden. Mit geschmolzener Schokolade verzieren.


Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Eure Kirasol ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥♥ Ich freue mich über eure Kommentare, Meinungen und Anregungen! !♥♥