Dienstag, 13. August 2013

Blogchallenge "Sommerdrinks" - Die Teilnehmer und ein kleines Probiervideo :)



Meine Lieben,

letzte Woche hatten Der Nachtwind und ich Euch gefragt, welcher Drink Euer Lieblings-Sommerdrink ist. Anstatt Euch nun von unserer kleinen Probierrunde am letzten Samstag zuschreiben, haben wir uns überlegt, dass wir es Euch einfach zeigen.



Wie Ihr seht, haben wir zwei Rezepte getestet, doch eigentlich hatten wir noch ein drittes Rezept, das ich von Jacky von Jacky bakes bekommen habe. Leider haben wir in ganz Essen weder im Supermarkt, auf dem Markt noch im Obstladen eine Pitahaya bekommen, sodass wir den Drink leider nicht testen konnten. Laut des Obsthändlers ist nämlich leider gerade keine (Import-)Saison. :( Ich werde aber in Zukunft die Augen offen halten und wenn es Drachenfrucht gibt den Drink noch einmal nachmachen...

Hier die Drinks, die wir getestet haben:

"Himbeer-Sekt"

vom Imperator

2-4 cl Himbersirup in ein Sektglas geben. Dazu einige Eiswürfel geben und das Ganze mit gekühltem Sekt, vorzugsweise Halbtrocken, auffüllen.

Alternativ können Himbeeren aus dem Glas und deren Saft verwendet werden. Das Mischungsverhältnis mit dem Sekt ist dann 50:50.



Der Himbeersekt vom Imperator eignet sich super als Aperitif für einen lauen Sommerabend mit Freunden.


"Southern Sweet Tea" 

von Laura

1895 ml Wasser
3 Teebeutel Orange Pekoe

150g Zucker
120 ml Zitronensaft

Wasser mit dem Zucker in einem Topf aufkochen, vom Herd nehmen und 3 Teebeutel hinein geben.

Zudecken und 1 Stunde ziehen lassen.

In einem grossen Glaskrug den Tee und den Zitronensaft mischen.
Im Kühlschrank kühlen und dann auf Eiswürfeln servieren.



Der Southern Sweet Tea wurde eingereicht von Laura und ist eine super leckere Alternative zu den üblichen Softdrinks!


zur Verfügung gestellt von Jacky bakes

"Drachenfrucht-Zitronen-Sprudel"


-Fruchtfleisch einer halben Drachenfrucht
-ein bisschen von der äusseren Schale für die Farbe
-2,5 dl Sprudelwasser oder mehr

-1/2 Zitronen- oder Limettensaft
-mit braunem Zucker versüssen je nach Geschmack 
Alles zusammen in einem Saftmixer zubereiten.
Optional: Limettenschnitze beifügen und noch etwas Eis.


Der "Drachenfrucht-Zitronen-Sprudel" wurde von Jacky eingereicht und konnte leider nicht getestet werden.

Es hat sehr viel Spaß gemacht mit den Jungs von Der Nachtwind und ich freue mich schon auf's nächste Mal! :)

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

Alles Liebe,
kirasol ♥

PS: Die ersten drei Fotos haben wir übrigens selber gemacht, das vierte habe ich von Jacky überlassen bekommen, da ich kein eigenes machen konnte. Vielen Dank dafür! :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥♥ Ich freue mich über eure Kommentare, Meinungen und Anregungen! !♥♥