Mittwoch, 26. November 2014

#Homemade: Sweet-Chili-Sauce

Na, seid ihr schon fleißig am Weihnachtsplätzchen backen? Bei uns habe ich zwar gestern die Wohnung dekoriert, aber die Plätzchenbäckerei habe ich noch nicht angefangen. Bevor das aber ein ganz wichtiges Thema wird und ja auch sehr passend zum aktuellen Event wird, habe ich noch ein leckeres Saucenrezept für Euch!

Wie wäre es also mit einer leckeren hausgemachten "Sweet-Chili-Sauce" aus roten Paprika, Apfelsaft und Chilischoten? Mein Mann war ja erst skeptisch, als ich die Sauce fertig gekocht hatte, denn er isst nicht so gerne scharf. Doch genau das ist auch nicht der Fall bei dieser Sauce. Sie hat eine angenehme süße Schärfe. Deshalb ist auch mein Mann davon sehr überzeugt und hat mir auch schon das ok für eine weitere Portion gegeben. :)

Sweet-Chili-Sauce



Sweet-Chili-Sauce

ca. 250 ml
500 g rote Gemüsepaprika/ Spitzpaprika
2 rote Chilischoten
1 Knoblauchzehe
3 El Olivenöl
2 EL brauner Zucker
50 ml Apfelsaft, naturtrüb
2 EL Weißweinessig
Salz Pfeffer
evtl. weitere 10 ml Apfelsaft, naturtrüb

Die Paprika und Chilischoten waschen und von den Kernen und Scheidewänden befreien. In kleine Stücke schneiden. Ebenso den Knoblauch putzen und pressen.
Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Paprika-, Chilistücke und den Knoblauch darin andünsten. Den braunen Zucker darüber streuen und karamellisieren lassen. Mit Apfelsaft ablöschen, salzen pfeffern und ca. 20 Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen.
Dann mit einem Pürierstab fein pürieren und durch ein Sieb streichen. Ein kleine Menge des Pürees wieder zur Sauce geben (für die sämige Konsistenz)und alles noch mit dem Weißweinessig abschmecken. In eine Flasche füllen und abkühlen lassen.

Ich bewahre die Sweet-Chili-Sauce im Kühlschrank auf. Einen großen Teil der letzten Portion haben wir für ein sehr leckeres Chicken-Chili-Sandwich verwendet. Und damit ihr auch wisst, was ihr zum Beispiel mit der Sauce anstellen könnt', habe ich hier auch noch das Rezept für das besagte Sandwich!

Chicken-Chili-Sandwich

Chicken-Chili-Sandwich

für 2 Personen

300 g Hähnchenbrust
Salz, Pfeffer
Olivenöl
Sweet-Chili-Sauce
einige Blätter Rucola
2 Ciabattabrötchen (z.B. mit Sonnenblumenkernen oder Oliven)

Die Hähnchenbrust unter fließendem Wasser abwaschen und abtrocknen. Parieren und in der Mitte bis kurz vor's Ende durchschneiden, sodass ein "Schmetterlingssteak" entsteht. Von beiden Seiten salzen und pfeffern und in Olivenöl braten bis sie leichte Röstaromen haben.
Währenddessen die Ciabattabrötchen aufschneiden und mit der Sweet-Chili-Sauce bestreichen. Die fertigen Hähnchenbruststeaks in Stücke schneiden und zusammen mit dem Rucola auf dem Brot drapieren. Das Sandwich kurz auf einem Kontaktgrill erwärmen und dann genießen!

Da wir keinen richtigen Kontaktgrill unser eigen nennen, habe ich die Sandwiches übrigens mit dem Sandwichmaker leicht gegrillt.... :)

Ich hoffe, Euch gefallen die Rezepte!

Liebe Grüße und einen schönen Mittwoch,
Kira ♥

1 Kommentar:

  1. Wow, das klingt megalecker! Ich esse sehr gerne asiatisch und ich denke, die Soße würde pefekt dazu passen. Wenn ich mich hier so umsehen, dann denke ich mir, dass dir bestimmt auch etwas Leckeres zu meinem Event einfallen würde. Dort suche ich gerade leckere Aufläufe, Gratins & Co. Ich würde mich sehr freuen, wenn du mal bei mir vorbeischaut :)

    http://inaisst.blogspot.de/2014/11/2-blog-event-auflauf-co.html

    Besten Gruß Ina

    AntwortenLöschen

♥♥ Ich freue mich über eure Kommentare, Meinungen und Anregungen! !♥♥