Mittwoch, 12. November 2014

Leckere Whoopie Pies oder auch einfach "Happy Birthday Blog"

Es ist schon verrückt wie schnell die Zeit vergeht, findet ihr das nicht auch? So sind es nun schon über drei Jahre, die ich hier mit Bloggen verbringe. Angefangen hat es ja Ende August 2012 mit diesem Post und es sind mittlerweile schon so einige hinzugekommen.

Happy Birthday



Wenn ihr Euch fragt, warum ich diesen Post erst jetzt, also im November verfasse und nicht im September, dann liegt das daran, dass ich die heutigen Fotos auf einer unserer SD Karten aufgenommen habe und diese dann irgendwie im Arbeitszimmer verschütt gegangen ist. (Kein Witz!) Da nun bald mein Neffe uns besuchen kommt und wir dafür unser Arbeits- und Gästezimmer aufräumen mussten, ist mir die Karte wieder in die Hände gefallen. Und somit habt ihr - und ich - das Glück, dass ich euch meine "Happy Birthday"-Whoopie Pies präsentieren kann. :)

Woopie Pies

Schokoladen Whoopie Pies

250 g Mehl
50 g Kakaopulver
1 Tl Natron
1/2 Tl Salz
125 g Butter
200 g brauner Zucker
1 Ei
150 ml Buttermilch
200 g weiße Schokolade
200 g Frischkäse
Heidelbeeren


Für den Teig die Butter mit dem Zucker und dem Ei schaumig schlagen, dann das Mehl, den Kakao, Natron, Salz und Buttermilch hinzufügen und zu einem glatten Rührteig verarbeiten. Den Teig dann in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und kleine, möglichst gleichgroße, Kreise auf die Backbleche spritzten. Die Pies im Ofen bei 180 °C ca. 11 - 14 Minuten backen. Dann auskühlen lassen.
Für die Füllung die weiße Schokolade überm Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen und mit dem Frischkäse verrühren. Ebenso in eine Spritztüte mit Sterntülle füllen. Die Heidelbeeren waschen.
Auf die Hälfte der ausgekühlten Pies eine kleine Menge Creme spritzen und mit Heidelbeeren garnieren. Die restlichen Pies als Deckel aufsetzten.



Woopie Pies
Creme auf die Pies spritzen und mit Heidelbeeren garnieren

Wie ihr gemerkt haben werdet, habe ich hier wieder meinen Allrounder unter den Cremen benutzt. Diese Creme aus weißer Schokolade und Frischkäse lässt sich sehr vielseitig einsetzten. Sehr gerne benutze ich sie als Topping für Cupckaes (z.B. hier).


Woopie Pies
Schoko-Whoopie-Pie mit Heidelbeeren

Ich hoffe, Euch gefallen meine kleinen Whoopie Pies mit Heidelbeeren. Es ist zwar kein völlig neuer Trend, doch gefällt mir daran, dass diese Küchlein mit einem "normalen" Kuchenteig gebacken werden und man nicht so sehr auf die Zutaten achten muss wie z.B. beim Maccaron herstellen.

Euch wünsche ich noch eine wunderbare Woche!

Alles Liebe,
Eure Kira ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥♥ Ich freue mich über eure Kommentare, Meinungen und Anregungen! !♥♥