Sonntag, 8. März 2015

Eindrücke vom Streetfood Festival in Düsseldorf

Heute habe ich kein Rezept für Euch, dafür aber ein paar ganz frische und aktuelle Bilder von unserem gestrigen Ausflug zum Streetfood Festival im Düsseldorfer Stahlwerk. Als mein Mann zufällig davon gelesen und mir davon erzählt hat, war ich gleich Feuer und Flamme und wollte natürlich direkt dort hin.

Street-Food-Festival_hochauflösend  022

Gesagt, getan. Leider haben wir uns nicht an den Vorschlag der Seite, nicht mit dem Auto zu fahren, gehalten, weshalb wir zunächst leichte Schwierigkeiten mit dem Parken hatten. Dann aber haben wir eine Lücke an der Straße gefunden und los ging es. Die drei Euro Eintritt aufs Gelände waren moderat und das bunte Treiben hinter dem Eingang machten diesen Preis auch wett. Das Angebot der Speisen war bunt gemischt und auch die Mischung von lokalen kleinen Läden und den überregionalen Streetfood Trucks war ziemlich cool.



Street-Food-Festival_hochauflösend  025

Die Preise der einzelnen Hauptgerichte lagen alle bei so ca. 5 - 7 Euro, was okay für so einen Anlass ist. Probiert/ gegessen haben wir natürlich nicht an jedem Stand, das hätte Magen und Budget gesprengt und auch sehr lange gedauert, da es ziemlich voll war. :)

Street-Food-Festival_hochauflösend  002
Street-Food-Festival_hochauflösend  003
Pulled Pork Burger von Buns & Sons


Street-Food-Festival_hochauflösend  007
Street-Food-Festival_hochauflösend  006
Käsekuchen der Käsekuchen Queen

Street-Food-Festival_hochauflösend  011
Street-Food-Festival_hochauflösend  012
Japanisches Curry von Kaizoku
Street-Food-Festival_hochauflösend  010

Street-Food-Festival_hochauflösend  015

Gegessen haben wir:
- Pulled Pork Burger von Burger & Sons (war okay)
- Klassischen Käsekuchen mit Karamell bzw. Himbeersoße von der Käsekuchen Queen (lecker)
- Japanisches Curry von Kaizoku Berlin (sehr lecker und unser Favorit zusammen mit)
- Bio-Schweinebauch im Naanbrot von Chill Witch (?, leider bin ich mir beim Namen nicht mehr sicher) (sehr lecker!!!)
- Maccarons und Mini Tartes von Sööt (haben wir als Takeout mitgenommen und noch nicht probiert)

Street-Food-Festival_hochauflösend  017


Street-Food-Festival_hochauflösend  024
Street-Food-Festival_hochauflösend  023

Dazu gab es sehr stylische und leckere Getränke:
- Rabarbar Limonade von Proviant Berlin und
- Curiosity Cola
Beide Getränke fanden wir sehr lecker, Die Cola werden wir uns definitiv mal nach Hause bestellen, weil sie viel spannender schmeckt als die üblichen Varianten aus Amerika.

Street-Food-Festival_hochauflösend  014

Street-Food-Festival_hochauflösend  013

Street-Food-Festival_hochauflösend  001

Generell hat uns das Festival sehr gut gefallen. Einzig der beschränkte Raum und die dafür vielen Menschen haben das Erlebnis etwas anstrengend gemacht. Wir hatten einen tollen Nachmittag, waren aber auch froh, als wir wieder im Auto saßen. :) Das Festival geht noch bis zum 8.3.2015 und wenn ihr heute zufällig in Düsseldorf seid, schaut doch mal vorbei! Es lohnt sich in jedem Fall!

Street-Food-Festival_hochauflösend  026

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag! Genießt die Sonne! :)

Eure,
Kira ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥♥ Ich freue mich über eure Kommentare, Meinungen und Anregungen! !♥♥