Sonntag, 3. Mai 2015

Schokoookoladee - Chunky Monkey Brownie mit Nutella und Banane

Regnet es bei euch heute auch? Heute morgen sah das Wetter erst ganz okay aus, aber leider hat sich das Wetter dann doch entschieden hässlich zu werden und seit heute Mittag regnet es hier konstant. Folglich mussten wir uns von der Idee, eine Fahrradtour zu machen, verabschieden. :( Damit das Wetter aber nicht allzu sehr auf's Gemüt drückt, habe ich dieses schokoladige Rezept für Euch!

Browie Chunky Monkey

Denn bekannterweise wirkt sich Schokolade positiv aufs Gemüt aus. :) Wie ihr vielleicht auf Instagram schon gesehen habt, moderiere ich da momentan die "#Maileckerei". Dieses ist eine kleine Aktion auf Insta, wo ich für jeden Tag des Monats ein Thema vorgebe und ihr dementsprechend Bilder von euren Kreationen posten bzw. verlinken könnt'. Die schönsten Beiträge werden dann abends über mein Account gefeatured. So haben wir am Ende eine leckere Sammlung an Rezepten. :) Heute ist das Thema "Schookoladee". Dazu passend nun also das Rezept für den"Chunky Monkey Brownie". 

Chuny Monkey Brownie

Chunky Monkey Brownie

für ein Blech
350 g weiche Butter oder Margarine
200 g Zucker
100 g brauner Zucker
120 g Backkakao
2 El Karamellsirup
5 Eier
1/2 Tl Salz
180 g Mehl
100 g Schokostückchen
2 - 3 Bananen
2 El Nuss-Nougat-Creme (z.B. Nutella)
Puderzucker zur Deko

Die Butter oder Margarine mit dem Zucker schaumig rühren. Den Karamellsirup und die Eier nach und nach hinzufügen und alles gut verrühren. Den Kakao, das Salz, die Schokostücken und das Mehl vermischen und zur restlichen Masse geben. alles verrühren, sodass ein leicht klebriger Teig entsteht.
Eine Fettpfanne mit Backpapier auslegen und den Teig in die Pfanne streichen. Die Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Die Scheiben auf dem Teig verteilen und leicht andrücken. Den Brownie mit der Nuss-Nougat-Creme (sie sollte weich sein) marmorieren. Hierfür die Creme mit Esslöffeln über dem Teig "spritzen".
Den Brownie im vorgheizten Ofen bei 170°C Umluft ca 30 Minuten backen. Wenn man ihn rausholt, sollte er noch leicht weich sein (Stäbchenprobe). Den Brownie auskühlen lassen und mit etwas Puderzucker zur Dekoration bestäuben.
*basierend auf  einem Grundrezept von Leila Lindholm aus dem Buch "Noch ein Stück"

Brownie Piece

Die Brownies sind super schokoladig und halten sich rund 4 Tage in einer Kuchendose frisch (sofern sie so lange "überleben" und nicht vorher gegessen werden :)).

Habt noch einen schönen Abend!

Alles Liebe,
Kira ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥♥ Ich freue mich über eure Kommentare, Meinungen und Anregungen! !♥♥